Fähre ausgefallen: Mallorquiner saßen auf Menorca fest

Nach stundenlangem Warten wurden die Passagiere mit einem Ersatz-Schiff nach Mallorca gebracht

26.06.2013 | 10:30

Hunderte Einwohner von Mallorca haben am Dienstag (25.6.) stundenlang auf Menorca auf ihre Fähre nach Cala Ratjada warten müssen. Zwischen 700 und 800 Personen wollten eigentlich um 11 Uhr in Ciutadella auf das Schiff "Balear Jet" der Gesellschaft "Entre Islas y Canales" steigen, konnten dies aber wegen technischer Probleme nicht tun.

Erst um 20 Uhr konnten sie die Nachbarinsel auf dem Schiff "Ramon Llull" der Gesellschaft "Balearia" verlassen – allerdings nicht in Richtung Cala Ratjada, sondern Alcúdia. Bei den Reisenden handelte es sich hauptsächlich um jüngere Menschen, die die Sant-Joan-Fiestas auf Menorca besucht hatten.

[an error occurred while processing this directive]

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |