Fünf Verletzte bei zwei Unfällen auf dem Paseo Marítimo

Auf Höhe der Kathedrale raste ein Pkw in einen abgestellten Lkw, am Hafen Porto Pí wurde ein Radfahrer überrollt

21.06.2013 | 16:44
Blick auf die Unfallstelle
Blick auf die Unfallstelle

Bei zwei Unfällen auf dem Meeresboulevard Paseo Marítimo in Palma de Mallorca sind am Donnerstag (20.6.) insgesamt fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der erste Unfall ereignete sich auf Höhe der Kathedrale: Ein Auto raste gegen einen stehenden Lkw der Parkverwaltung der Stadt. Die 35-jährige Fahrerin und der 45-jährige Beifahrer wurden schwer verletzt und mussten aus dem Autowrack herausgeschweißt werden. Zwei Mitarbeiter der Parkverwaltung wurden leicht verletzt.

Bei einem zweiten Unfall wurde ein junger spanischer Radfahrer auf der Höhe des Hafens von Porto Pí von einem rückwärts aus einer Parklücke fahrenden Mercedes überrollt. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |