Stromausfall in Palma legt Justiz und Metro lahm

Zu dem Ausfall kam es am Freitagvormittag (21.6.)

22.06.2013 | 08:33

Ein Stromausfall auf Mallorca hat am Freitag (21.6.) zeitweise einen Teil von Palma de Mallorca lahmgelegt. Der Ausfall in einer Trafo-Station in der Nähe der Stierkampfarena betraf vor allem das Viertel Eixamle. Obwohl das Energieunternehmen Endesa den Ausfall mit dem Zeitraum 9.33 bis 9.48 Uhr angab, kam es zu Störungen und Ausfällen während des gesamten Vormittags. Die Ursache werde derzeit ermittelt, heißt es bei Endesa.

Zu kämpfen hatten mit dem Stromausfall vor allem die Gerichtsbehörden in der Avenida de Alemanya. Hier fielen Aufzüge aus, Sicherheitsscanner funktionierten nicht mehr, Prozesse mussten unterbrochen werden. Auch die Informatikprogramme streikten für mehrere Stunden.

Betroffen waren zudem neben zahlreichen Geschäften auch die Wache der Nationalpolizei, die Staatsanwalt, die Steuerbehörde sowie die Sozialversicherung. Bei der Metro mussten Verbindungen gestrichen werden, zwischen Palma und Marratxí verkehrten vier Züge weniger als geplant.

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |