Strandpolizei nimmt Dienst an der Cala Agulla auf

Vier Polizisten wachen in Cala Ratjada über die Einhaltung der geltenden Regeln

27.06.2013 | 11:41
Strandpolizei nimmt Dienst an der Cala Agulla auf
Strandpolizei nimmt Dienst an der Cala Agulla auf

An den Stränden der Gemeinde Capdepera im Nordosten von Mallorca tun seit Anfang Juni vier speziell dafür abgestellte Beamte Dienst. Ihre Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass sich die Besucher an die geltenden Regeln halten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Playa Agulla gerichtet, wo die meisten Verstöße beobachtet wurden.

Dazu zählen etwa der illegale Strandverkauf, Massagedienste oder auch zu laute Musik. Auch Glasflaschen sind am Strand verboten, genauso wie der Konsum von Alkohol.

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |