Wanderwege-Skandal: Vorladungen für Bürgermeister

Lokalpolitiker aus Esporles und Valldemossa werden als Beschuldigte zitiert

27.06.2013 | 19:36

Im Skandal um eine öffentliche Aufträge für die Ausweisung von Wanderwegen werden zwei Lokalpolitiker auf Mallorca gerichtlich zitiert. So muss der Bürgermeister von Esporles und Delegierter im Inselrat, Miquel Ensenyat, am 26. Juli als Beschuldigter vor der Untersuchungsrichterin Carmen González aussagen. Zitiert wird außerdem Francesc Mulet, Ex-Bürgermeister von Valldemossa. Sie sowie sieben weitere beschuldigte müssen sich wegen der Veruntreuung öffentlicher Gelder verantworten.

Die Subventionen und öffentlichen Aufträge war im Jahr 2009 und 2010 gewährt worden, als die Mitte-Links-Vorgängerregierung im Inselrat das Sagen hatte. Das Kulturdezernat stand unter Leitung des Bündnisses Bloc per Mallorca. Kultur-Dezernentin war die Parlamentsabgeordnete Joana Lluïsa Mascaró (PSM), die wegen des Skandals bereits zurücktreten musste.

Geflossen sind zwischen 60.000 und 112.000 Euro. Die für diese Summe vereinbarten Arbeiten seien nicht einmal im Ansatz seriös ausgeführt worden, so die Richterin. Es lägen nur GPS-Daten und aus dem Internet kopierte Texte vor. Zudem sei während der Ermittlungen versucht worden, Beweismaterial zu manipulieren.

Lokales

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |