Zwei Urlauber nach Balkonstürzen schwer verletzt

Beide Unglücke ereigneten sich in der Nacht auf Sonntag (21.7.) in Magaluf, eines im Hotel Mallorca Rocks

22.07.2013 | 09:59

Zwei Balkonstürze an nur einem Tag: Ein britischer Urlauber hat sich bei einem Sturz aus dem vierten Stock eines Hotels in Magaluf im Südwesten von Mallorca schwere Verletzungen zugezogen. Das Unglück ereignete sich gegen 3.30 Uhr in der Nacht auf Sonntag (21.7.) im Hotel Honolulu, in der Carrer Pineda. Der 22-Jährige wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht, sein Zustand wurde als sehr ernst beschrieben.

Ebenfalls in Magaluf, im Hotel Mallorca Rocks, stürzte in den Nacht zum Sonntag (21.7.) gegen 22.30 Uhr ein 20-Jähriger aus dem zweiten Stock. Auch er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Die spanische Nationalpolizei veröffentlichte unterdessen ein spanisch- und englischsprachiges Video mit Sicherheitshinweisen für Urlauber. Darin wird unter anderem auch vor dem sogenannten Balconing gewarnt - Mutproben oder leichtsinnige Aktionen wie Sprünge vom Balkon in den Pool oder das Klettern auf benachbarte Balkone im volltrunkenen Zustand.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |