Ex-Tourismusminister Francesc Buils im Gefängnis

Der wegen Korruption verurteilte Politiker trat am Donnerstag (25.7.) seine Strafe an

01.08.2013 | 09:57
Ex-Tourismusminister Francesc Buils im Gefängnis
Ex-Tourismusminister Francesc Buils im Gefängnis

Der frühere Tourismusminister Francesc Buils hat am Donnerstag (25.7.) seine Gefängnisstrafe auf Mallorca angetreten. Der Ex-Politiker, der der zwischenzeitlich wegen Korruption aufgelösten Regionalpartei Unió Mallorquina (UM) angehört hatte, traf gegen 17 Uhr auf dem Gefängnisgelände in Palma ein. Buils ist somit der erste Ex-Minister auf den Balearen, der in Haft ist. Am Vortag hatte die frühere Inselratspräsidentin Maria Antònia Munar ihre Haftstrafe antreten müssen.

Buils war Tourismusminister in der Mitte-Links-Regierung des Sozialisten Francesc Antich (2007-2011). Laut dem Urteil in einem Teilstück des Falls Voltor hatte er einem Bürgermeister und Parteifreund einen öffentlichen Auftrag in Höhe von 12.000 Euro zugeschanzt, um sich so dessen Wohlwollen bei der Kandidatur in der UM zu sichern. Nachdem der Oberste Gerichtshof die Berufung in dem Fall abgelehnt hat, wurde am Dienstag (23.7.) die Einweisung ins Gefängnis angeordnet.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |