Waldbrand breitet sich nicht mehr aus

Besonder intensiver Luft-Einsatz im Gebiet von s'Esclop stoppte Flammenwand – Allerdings weiter Alarmstufe 2 – Brgermeister von Andratx bedankt sich bei Helfern

31.07.2013 | 10:36

Der verheerende Waldbrand bei Andratx im Westen von Mallorca breitet sich nicht mehr aus. Nach einem intensiven Einsatz von Lsch-Flugzeugen und -Helikoptern im Gebiet von s'Esclop konnte am Montag und Dienstag (30.7.) ein Vordringen der Flammenwand auf das Gelnde der bei Urlaubern beliebten ffentlichen Finca Galatz verhindert werden. Eine schon vorbereitete Evakuierung der Tiere wurde wieder abgeblasen. Am frhen Montagmorgen gegen 5 Uhr hatten die Flammen die ffentliche Finca erreicht, ein beliebtes Naturschutz- und Wandergebiet. Bereits am Sonntag waren von dort auch Urlauber und Angestellte evakuiert worden.

Das Feuer am Mittwochvormittag noch nicht als unter Kontrolle gebracht. Nach Angaben der Hilfskrfte knnte es noch zwei Wochen dauern, bis es vllig gelscht ist.

Angesichts der entspannteren Lage zog sich ein Groteil der Lschkrfte inzwischen wieder aus dem Brandgebiet zurck. Es wurde jedoch darauf hingewiesen, dass nach wie vor ein hohes Risiko des Wiederaufflammens besteht, weswegen die Gegend weiterhin akribisch beobachtet werde und weiterhin die Alarmstufe 2 gelte. 230 Menschen und 14 Hubschrauber und Flugzeuge sind weiter im Einsatz.

Im Rathaus von Andratx verabschiedete Brgermeister Lloren Suau die ersten Lschkrfte mit einer leidenschaftlichen Rede. "Ihr seid in die Geschichte eingegangen", sagte er unter anderem. Der Hotelverband Mallorcas bot den Helfern kostenlose in ihren Mitgliedsherbergen an.

250 Einwohner des Dorfs Estellencs waren am Montagabend (29.7.) in ihre Huser zurckgekehrt, nachdem sie am frhen Sonntagmorgen evakuiert worden waren. Alles sei ruhig verlaufen, hie es von Seiten der Balearen-Regierung. Die Strae zwischen Estellencs und Andratx blieb am Dienstag weiterhin geschlossen.

Die Guardia Civil lie unterdessen einen Mann wieder frei, der das Feuer am Freitag in der Gegend um Sa Coma Calenta nach eigenen aussagen verursacht hatte. Ignacio G. muss keine Kaution bezahlen. Zuvor hatte es geheien, dass sein Bruder den Brand beim Verbrennen von Gartenabfllen ausgelst hatte.

Von Seiten der Geographen-Vereinigung Spaniens hie es, dass es mglicherweise 100 Jahre dauern knnte, das abgebrannte Terrain wieder in seinen ursprnglichen Zustand zurckzuversetzen. "Es handelt sich um einen groen Verlust nicht nur fr die Balearen, sondern fr die ganze Welt", sagte Sprecher Jonathan Gmez Cantero. Das Tramuntana-Gebirge auf Mallorca ist Unesco-Welterbe.

Asche und verkohlte Bume: Fahrt durchs Brandgebiet

Auch am Galatz habe sich die Lage gebessert, so am Montag die Notrufzentrale 112.

Unterdessen beginnt eine Diskussion ber die politischen Verantwortlichkeiten. Die Opposition und die Umweltschtzer werfen der konservativen Balearen-Regierung vor, auch am Brandschutz gespart zu haben. Ministerprsident Jos Ramn Bauz streitet das vehement ab. Bislang sind rund 1.800 Hektar Kiefernwald von den Flammen zerstrt worden.

Leser-Fotos hochladen: Haben auch Sie den Brand und die Lscharbeiten beobachtet?

Rund um s'Arrac und Sant Elm konnte die Ausbreitung der Flammen bereits am Samstagnachmittag gebremst werden. Ein Raub der Flammen wurde allerdings in der Nacht die Finca La Trapa im Gebiet von Sa Dragonera, die der balearischen Umweltschutzorganisation Gob gehrt und bereits 1994 von einem schweren Brand in Mitleidenschaft gezogen worden war. In den vergangenen Jahren hatten die Umweltschtzer das Gebiet wiederaufgeforstet. Man werde wieder ganz von vorne anfangen mssen, teilte die Umweltschtzer per Twitter mit. 20 Jahre Arbeit seien zerstrt worden.

Die Tierschtzer von Feliz Animal konnten unterdessen erleichtert feststellen, dass die Flammen ihre Finca verschont haben. Die zurckgelassenen Tiere seien wohlauf, teilten die Tierschtzer in Facebook mit.

}sƖUd,*?-%Y֍dk-ٹjM ,9~7Tjja*[y?$(Qٻ>јy>eh谣UV[خVwNv_zNvd{.wgQW'/o V:rdt93 _?yxn$ܨ]bWӊۨJ]7XgPDեrݪRdG;6vY;v$"ڝsOĆb0xA*vCѴ"O숀` D ܮ`Ja--;; TU3vŐل,vC]I8׿ADxOcy~$ ! ;3HƇc (-*+9B^yA7]O> 6t&./:4Jc^:OKV;"GQy+-t2ޙgхC;Cʌ,)0QCt._ v+k_m5ڍ :ܱ˂.l7eewBZ֫+F^ۋLeذϷ=/dcvX w=(;4]zRTDXuҪZ}Z[6}1tE?˰h^g jc"a Q^d>7yJ` #!q !"q=%|9`q/*'=U9ϻvy8`[0 ak_E !\Lmf"G&2Y$G=S"/ՋIXW6kv%C]\-7*?of ;;<x8!HyMU8` g r0Pxh& wpd%[ʤsCö3w<2 brl1mռ|x63xVd#VKZ1 p`XM h ahQT߉vӁZI2Vb}TS-0atte@ @FF2?9?7- (G㔭ԗK:(xV;P kx$?ki}<2n;x7f}]zH.K퐍ܻ4mKl<<P8s;(g}9` : l{K6-~+2bޕ#p.Y.㓭'-s'16".W_[%u2oW7]iEwPݺ%²mk^{ɺUC`$X`Lq DAU^6 l/þ&,Qu)ӽV;}ܶQn*7kӬˋ(l&-ѠiՑ:1iVS*wL!/TǢINo*ٜal4~&魊;֩3aͳN+ ڒ3o"+{$vK<٬/"&|| ҟ!jf_lK^Q BpԽ*E 5aͦ*u=J.۶mk=`VENc.2@*-8l TNŧ49zg`L{,zZ 3)s0 6ԩ7;yQTؘ AϜ h>-TnjG2 ~)3y=Bxγٗ[ťr}ehomLƣsQ7#s[\6瓍pV17;fbmgGX-7*K%1&:9?͒VR3شfpVasBI2F|b&Sl+Usbd(kbhfr|}8G2|]J3WQ,Ja/f^h zQR=xCV{zQ:xfC_̼bZU6_Utt|e$c3) *Ay]a"+Y;I$<.׀R.6 `\`;zNz6vr}`w08$Jv6Xxݸx= ) agPA0{3PbEG&i$ AZ%e EJcZMM6UC9^ c-?Pww³˖}u֢|\l-8 B~ wA]Sw G41cZ.ān 1OF!h|͑nxKwəVq:{"*u!MiyC+ijjz,"qk{x`byq9]mjP汝8N(j6R9C"ӡŚ^)᜜]?N~Ԕ!r;1~[U Gh U-6oI">l۷ Q.IHȍTmQ *8HjB Ղ靀HESah)̬X\Xm-,-/`"6hn7+jP_E5}:^/upz}cgWˋ+kku>"xDq`\om]BΆ=yv?6 +q6o6TzKOh@{]]jrmL#XWDJ:—5eIu\ԷJAСݸrsN0)S1 9P I;rka5(iZ+|8qqtc}~/E"+*gVNaHțvPl,wۡQŬFD!GfxE㳾:\>CO~۾r" 5[&&(0i*v{ESnŎ!y?F6.Y4Nкa%R?M2q ]Ȑ: N1?эJL-ކӸr!=9jG#ncHQl%76S6QFw M)1w0vFI+k3AX0v"[(Si+ĩAEnhq g&Mޗmm Л#(lmmB9 mmBA $'D3(3‹_ ,+iA8MS{'dMAgacCu.L@Es 9쌌:L kb?JM3,Ha4ӒJ#.&n]H͢o2~U&够q{hy+Z>SgIRR<@d~ jH?;r#1$$b;sɉN̻!l9+5mܻ'ƁwBAinMhkmw` y-a&rG^IC, !W@Pyi!^ $K$'B4 }~p_E00@lV&2kKэ;qϐ`5v_1 &Ѽ|Nw"BGpn1O9y^ˋQsmm4r0Jr;" W.년 4G>T>ⱒք"۰Jo%wstn͊p=J뺕ET1qqVJ̴Y&걦S;<"w;..‚ QB#r4$.x9+ҏDS4Y l4x5:W6hZ]Jv9JU¢]щwvJFmVkW܆:MZ:I^ww%;gbP {3{EVCw"nƂ}^eֺAM %/-n-}d-Dd^ |i7dðJT`K$ nH t?an޿[zքS?YKB3 ߖٻ JmB6~b²^N<@L6Z{9f&؈ =1Y>͈?o[A4Ѡ  ܄?S:k 啍,ͱ_ĞHE[oBS\%]eQHyrg}rSf06jlʥۙ^*,w>Edƿ勃1*ֹݥ 4ym"smz;1'W ] @ݒZ5jbdRFRn,(mm 攎c=57[_Ύjwvzj8gF"PQ6 8؁y0^uH6·o'Fjlg4$v2]G?"nN2!S?%mz@!Hw vzpj#5~(+krC=w/Q$Oo2EAL'Y%EfO7;xw<ݘŎgNC}2n׉Fɵ4$xBAAQ>G7](|ٞ׾C@,Gz7J*cNW|n:]?N:;E Z9,QX*D;*?n2iI|r]m DZ~EʪrF`I3o" љ>z󏪸k0>>Qi[Ξxms&)lAg7l.jYm>aAWA]2[VoZ 27A]+U@Z%sT k5d욱A'sgeaY07reҔ?| n_lYIlbCa7!l&$_[Og,e5nq@)s: dofﶔ(`mG6]5CFYSғg ӤsEG2R`׽ߜ!bG& &C"u5DlD.n,4ϐmt+&o'ݷCgAZC\_ڪ*mR<tqSg=`?U .>ryֶCz~~}viF -Jr%KDN(@]D ,H{wH؎ll=v.8J jn) ]`s}yd0H9Iv}'ѡwO lBUWo"b$xP(];kHMܐf$* %;B5u/NX9P?1!{I9A$&!mZ½7vX)ʁɸ0l+!՞+ڇ߅xJOJ\B]᝜B5Bާ{ J +r }AƤhU(CTF3t t'O.tPГ.qAj^;Jf´\J585%F BfFsH":DzBFGLXlB< #BǤ{ϏAP Wc-%d026:+|IG#{1Vm.6JBh+-B7ua:n~H7@(RpG;VX ;M9<a0\@ {LjTݚ 8f UraZ?f`.{TSt?p?OWu!6}CHb."utN-)(} >ÒC12$F ɸ#D+VFc%|P\<88̊2A+  =XD>IJ9KdP'~de xRo HrE'KN5qOn{^o+dmڋb?"Ex"Rs[o)692a**=o Hԃ׿7  )=t4ϫ \I25\2;BCt0C"Wxﴹ_]+ #J':GX@LN9;*|8NٷF$[atX=k?)¤T.QO7]JF^Pkpv 30 mšH{DD Py4Gz)tKLʩ]İȌr T|kN*C@2tGL𾇴#JaF:5Urj]d˴7cT1qpS_[[o "}UD @'/iZ1Mƒʜp->2ج"2_͜ } |i;fA°.nO¨yFٺ(.:ZN "ddڒfC @MR/Ht >!ϻā,,H޽(Ŀ=:$l㰟~ʁ{جQ{#8,Pw7󜖑UTK%%cV˰&bp\lrzvQ͘њPe=QP `uvy)//l$*+mݻI=h&y  k^"^?lIu[R:^r; e_:{F):(ʒO6 ѩKkM6 4"+EK5&=+_6ڞ{DG!jȁejPl#'E QFX?F] 3 ASi*NޮhDZ'͋> }zE(2sUHi`p73= q[ܾXJRմh)SJzYd42B+)L6i{:@.T/^:SB2`ev꿔JӋi5S<(=Z?˹ophRbߧoN/J5/_yט_~z} :}Tj,ޜV~jb Y_uyָVyIGh pT(b>'Ò4h={&/L+5{Q*ge-5{3UgCj@YrTOz@^.<+gJ.iͩ){9H@ F \qrĔΙHǭ$ 8FM+\!)/)5䄅=U ak.P˓03_rlr<FzP+2 xP)F˵ڼ>R)|!hE YjAN߈ ;|OW8$'݌xILYIn[TD  (Ip0)5s:O_cI CW*Qd#4t;(*z4BO:#͘%cC=*P+,iJŽH6Tg%Wʧ%''W晚 ʀ&8bv2xtl#Ka  dvπB%ZAT_&[dVST۞'\_oda;}G\cq rb\ʹÎMD@t䬧"c68iBǿIJ;׿t!Q+|S'h+>CP3 #dW%_.-":V5h|E7z7ٯקoPX>雯|/TF0aQ^4# eR ڤ_F c! iydC:t:wd_>OeOߜnyBU}ԩIi GO?}=+VҕJ>N+vTG7 뤤/QÏ*nTB߁VO*mgIS-VhvT"g>]6@5tIl%(|UI]:BFqR)yt JҶ1]cR-Dj&I ՅEI7͎JY %g%C30P[ɀ2@DM>DC:u{@~BeڡFt!t1Lr#8AH@m?ٛVߡZZXޘg_c_wcjps}ۼ#XsJjIyZYI=vȬtu9!?5yDIϚ:ٮ1lWgLS%bud(G.Pƚ/E68)U ɸuϞg {Ƶ^jm4KWzh;[K ٶg}f5vd.H>J ;6x'ѶێEqF|M[d v0hҿ^j&d~`G?BΙ|E\vS2ЄB lͫ oW0ުז!Vxk19ve6kJ(c춍r]^:b Rs&hI,~TBY<+ryx⪱s#ޯt݊RZ˞k̥Ds=yƚIڛ)QaR;4%15^~G=,DQLǎ'G7s1u >*@zA9Po+IrTAG4yM%_6/w")UhmBDOdoiBO>E"~*ƧȄXz4;4ʱɑPtƚC6Ò sQC",88f,PPM`Tm#D#qq%)+k>?,P*>FM!$)b #a6dZk be:y~`nm][^yÑgHA=%vqJd挾mu.A_(x,X;=%$ZLϳGܧBٻ6T - kaaNkM keF\-ѷ!Ͳ2FW. FyL%LY-] vF'XO^p+mn;׎tC%gΑz "{Mi{<,|xrǨjH0 ?~L=!#P\CAGGĜ m>dr%B1Y/ٔ]զ{]RZ2=Ap'!Mq6K玜˗hc:Qa2'90T_I??&)UΊɗ`,)#r{މGHa ? B܍~a#mk3Wh`*@8=_0] U$ s"5 CTє֕qBo"2il$σ61î[HxiئFƹ;I,N^I&}748 | @ :(|;;h: DP\r)5I#pOդⲢD/)!0^ȷ1Y}Ԧ\x}gdJ?ſat~qf/_zKD{g[̍GӛAES8Pð(纐J:}:8JA]ڏsKNF9x_AІSz1o!pw`yl H8:޵3%L& 9?,OC"m#ĊTaDԄLpJg;)OR{ )١S#j#J(h L<AZTWa+!]iqtŁzTd`ؤb?-i.䶊JEI[vP=`Beϸ>3H>4m2ߤ_p/o72d׹WybG^B)wh7Y=ZIwTB$ۘy?C\GLc i-,“i@=̂n'^t9| !p-%$-M70!'] BY׉@ɯSF #DUQ_*= _`3"E_>XUi r!2]V@ܱҝ{kt3G*TygtpNwc[nipS- :8:}twXw ]qw^w>{.riM%$-L??ObFh 9-Ce$Mեjcmaiyydm|1Sn}O{rr}}S5'A-,6 =#7P @2с72ŌyȆxQQKqv#Of:],?Ғf*43} T.}؂ЂS,Y2<:Kry6DZfY؆[^gyzC`1/fv~ϣm:dQ9de=5х̖o K&ڋ =kSlmi~Uen?}4>. K1)X!&Ni&.h @wkjOh2&irP^*lauXkZQ$+( GRLȦW%px7bͫ0rn5Ĝ\ؑM+j1˾"ʇxHO x^"\7:g?%NfreҪ?t(C:g8_PA܍r] NZ|_">>saz bV> ьo}`-h]Wj 3S5ނp!Zj|{mmҿwÇaDnbm&WEqK*r jx N/k׻p9]If/*" Oҡ6ñoOZwաUO M}1UMoQVeFeN/IFN= aq+B Gm/?F\AIĨ1vdH,q,7w"h ΰ{ yNQGF i0 p=wڧ6 NoVCVSwPCX.-՗BwRT{!;B'T5tAH-&܆B(Pad{AmP l| d%"|;O|B [gQ{-9h:!mT7#>QM'?A=)1(DȳF?B5/3ϕ+&}*U׊` DGKJB7O4Cނ/o#( &Vݡ6TVI`v۾LOƴ[%.~H1D>+C=sωWhq+wDH0SCO_dОon1m=Vbh+M{R?4&}_z OC8<%ҹ b+>Da2%ewVX"v*WHR_bqnvҍDY S@n{8IēoGہ  !+hCc xW84@p$ m &W( ͏f0Fq@^UϦnLӍ Bڸĺ)AEv͆HM)UJ1m<#Eհرi3<ü:+Z Flŧz Q5V>NaF}t1ZZwRRT(aԿ<+'6L߸K6yv\9Pߛiv&:-܉̞("Q\ 㡙%:dI:/@F.I~ccDҩ?黤d9v8DCI2~BR. !jʒ"Eύkj<=Mut5햵H8*p/% ZxnA3wi ڝ\4V#mEy^[]8V W/]y%yE΅v}ȼHNˠKV}'g{/vG)X(2AEt+(OaW;QȽ33c?c/X?aVf K-{`ZS'RA:=8$w5:"%!0Qa3FG[{϶4-m{I37g/gd

Lokales

Mallorca will Zahl der Hotelbetten strenger reglementieren

Mallorca will Zahl der Hotelbetten strenger reglementieren

Landesregierung will Bettenstopp auch auf Luxus-, Stadt- und Landhotels ausweiten

Weiterer Radfahrer schwerverletzt

Weiterer Radfahrer schwerverletzt

Der Dne zog sich bei einem Sturz schwere Verletzungen an der Wirbelsule zu und wurde per...

Magaluf und Palmanova erwarten 17 Prozent mehr Urlauber

Magaluf und Palmanova erwarten 17 Prozent mehr Urlauber

Vor allem Briten strmen die Touristenorte im Sdwesten

Schlag gegen Zwangsprostitution auf Mallorca

Polizei nahm in Palma und Inca vier Verdchtige fest

Shoppingcenter Porto Pi rstet auf

Shoppingcenter Porto Pi rstet auf

Mit umfassenden Umbauplnen reagiert Mallorcas ltestes Einkaufszentrum auf die im Herbst ffnende...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |