Kongresspalast-Hotel wird versteigert

Bieter müssen zahlreiche Auflagen erfüllen

01.08.2013 | 10:27

Der Stadtrat von Palma hat am Mittwoch (31.7.) beschlossen, das zum Kongresspalast gehörende Hotel zu versteigern. Das Mindestgebot liegt bei 40,5 Millionen Euro, allerdings haben die Bieter zahlreiche Bedingungen zu erfüllen: Sie müssen den Kongresspalast während der kommenden zwanzig Jahren vermieten und die festgesetzte Miete an Stadt und Landesregierung weitergeben.

Zudem müssen die Hotelbetreiber dafür sorgen, dass der Kongresspalast ab dem fünften Betriebsjahr mindestens 65.000 Besucher pro Jahr anzieht. So will die Stadt verhindern, dass der Kongresspalast leersteht. Die Bauarbeiten, die im Juli vergangenen Jahres wegen Geldmangel unterbrochen wurden, sollen voraussichtlich im November wieder aufgenommen werden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |