Straße nach Cala Millor wiedereröffnet

Nach zwei Jahren ist es wieder möglich, ohne Umleitung von Son Servera in den Urlauberort Cala Millor zu fahren

13.08.2013 | 10:19
Das erste Auto darf die wiederhergestellte Straße benutzen
Das erste Auto darf die wiederhergestellte Straße benutzen

Zwei Jahre nach der Entscheidung, die Pläne für den Ausbau der Eisenbahn im Nordosten von Mallorca zu stoppen, ist eine bei den Bauarbeiten in Mitleidenschaft gezogene Straßenverbindung wieder hergestellt worden. Am Dienstag (12.8.) durften zwischen Son Servera und dem Urlauberort Cala Millor die ersten Autos auf der wiedereröffneten Straße verkehren. Die Bauarbeiten schlugen mit 230.000 Euro zu Buche, es fehlen nur noch die Leitplanken.

Wegen der Bauarbeiten an der Zuglinie war der Autoverkehr vor zwei Jahreen umgeleitet worden, was Proteste von Händlern und Anwohnern zur Folge hatte. Die Hoteliers des Feriengebietes zeigten sich inzwischen zufrieden über die Wiedereröffnung der wichtigen Straßenverbindung.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |