23-Jähriger nach Sturz aus sechstem Stock schwer verletzt

Das Unglück ereignete sich in der Nacht auf Dienstag (20.8.) in Magaluf

24.08.2013 | 12:26

Wieder ein schwerer Balkonsturz: In der Nacht auf Dienstag (20.8.) ist in der britischen Urlauberhochburg Magaluf im Südwesten von Mallorca ein 23-Jähriger aus dem sechsten Stockwerk eines Gebäudes gestürzt. Der junge Mann erlitt nach Angaben des Rettungsdienstes 061 einen Schädelbasisbruch und wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht. Sein Zustand wurde als ernst beschrieben.

Der Mann wollte vom Zimmer eines Nachbarn auf den Balkon seines Zimmers springen, verlor aber den Halt. Die Notfallmediziner waren am Morgen um 6.30 Uhr alarmiert worden. Zu dem Unglück kam es in der Avenida Notario Alemán.

In den vergangenen Wochen wurden immer wieder Balkonstürze gemeldet, zumeist von britischen und deutschen Urlaubern. Meist ist Alkohol im Spiel, aber auch Mutproben wie "Balconing", bei denen Touristen auf den Nachbarbalkon klettern oder in den Hotelpool springen, sind ein wiederkehrendes Problem.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |