Badegast gerät vor Mallorcas Küste in Schiffsschraube

Der Unfall ereignete sich am Kap Ferrutx in der Nähe von Artà

16.08.2013 | 10:10

Ein Badegast am Kap Ferrutx bei Artà im Nordosten von Mallorca ist am Donnerstag (15.8.) von einem Schiff erfasst und von der Schraube schwer am Bein und am Gesäß verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr, bei dem Opfer handelte es sich um einen 38-jährigen Spanier.

Die Besatzung des Schiffs, das ihn erfasst hatte, holte ihn aus dem Meer und brachte ihn auf dem Seeweg zum Hafen von Colònia San Pere. Dort warteten Rettungskräfte, die ihn ins Landeskrankenhaus Son Espases transportierten.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |