Mauschelei bei Beförderung: Polizeichef in Palma tritt zurück

Verdacht auf Weitergabe von Prüfungsunterlagen: Bürgermeister kündigt Maßnahmenkatalog an

19.09.2013 | 09:53
Mauschelei bei Beförderung: Polizeichef in Palma tritt zurück

Im Skandal um Mauscheleien bei der Beförderung von Polizisten ist am Mittwoch (18.6.) der Chef der Ortspolizei von Palma de Mallorca, Antonio Vera Martínez, zurückgetreten. Er wolle die Institution der Polizei vor weiterem Schaden bewahren, hieß es in einem Brief an Bürgermeister Mateu Isern (Volkspartei, PP), den dieser in einer Pressekonferenz verlas. Isern bezeichnete den Skandal als beschämend, die Vorgänge seien inakzeptabel. Der Bürgermeister kündigte zudem einen Maßnahmenkatalog an, um die Vorwürfe auch intern zu untersuchen und in Zukunft ähnliche Vorfälle zu verhindern.

Beamte der Guardia Civil auf Mallorca hatten am Donnerstag vergangener Woche (12.9.) Diensträume der Ortspolizei von Palma durchsucht. Hintergrund waren Ermittlungen gegen den Generaldirektor für Bürgersicherheit im Rathaus von Palma, Enrique Calvo Fürst (Volkspartei, PP). Untersucht wird, ob es bei der Beförderung von zwei Polizeikräften im vergangenen Jahr zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist. So sollen Prüfungsunterlagen vorab an Anwärter weitergegeben worden sein.

Die Durchsuchung fand in den Diensträumen der Ortspolizei in der Avenida de Sant Ferran statt. Dabei fanden die Ermittler unter anderem eine E-Mail, in der ein Beamter offenbar angewiesen wurde, die Prüfungsanlagen weiterzugeben. Calvo trat noch am Donnerstag zurück. Am späten Nachmittag wurde er dann von der Guardia Civil verhört.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |