Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx

Die Kommune soll innerhalb von zwei Monaten den Abriss von 24 Wohnungen in Cala Llamp in die Wege leiten

18.09.2013 | 13:35
Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx
Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx

Andratx im Südwesten von Mallorca wird im Fall eines weiteren illegal errichteten Gebäudes in die Pflicht genommen. So entschied ein Gericht am Dienstag (17.9.), dass die Gemeinde innerhalb von zwei Monaten den Abriss eines Komplexes mit 24 Wohnungen in Cala Llamp in die Wege leiten muss. Die Richter drohen, im Fall von Verzögerungen Bußgelder für die politisch Verantwortlichen zu verhängen.

Die Gemeinde hatte die Genehmigung 2005 erteilt, damals war der inzwischen wegen Korruption verurteilte Bürgermeister Eugenio Hidalgo an der Macht. Die Umweltschutzvereinigung Gob reichte 2006 Klage ein. Urteil von 2009 und 2011 gaben den Umweltschützern Recht.

Andratx werde unmöglich die Abrisskosten zahlen können, so Bürgermeister Llorenç Suau (PP). Die Gemeinde muss derzeit mehrere Abrissurteile umsetzen, eine Frist wurde zuletzt für ein Wohnhaus im Ortskern gesetzt, in dem sich auch eine Filiale der Müller-Drogerie befindet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |