Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx

Die Kommune soll innerhalb von zwei Monaten den Abriss von 24 Wohnungen in Cala Llamp in die Wege leiten

18.09.2013 | 13:35
Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx
Weitere Frist für Abriss in Gemeinde Andratx

Andratx im Südwesten von Mallorca wird im Fall eines weiteren illegal errichteten Gebäudes in die Pflicht genommen. So entschied ein Gericht am Dienstag (17.9.), dass die Gemeinde innerhalb von zwei Monaten den Abriss eines Komplexes mit 24 Wohnungen in Cala Llamp in die Wege leiten muss. Die Richter drohen, im Fall von Verzögerungen Bußgelder für die politisch Verantwortlichen zu verhängen.

Die Gemeinde hatte die Genehmigung 2005 erteilt, damals war der inzwischen wegen Korruption verurteilte Bürgermeister Eugenio Hidalgo an der Macht. Die Umweltschutzvereinigung Gob reichte 2006 Klage ein. Urteil von 2009 und 2011 gaben den Umweltschützern Recht.

Andratx werde unmöglich die Abrisskosten zahlen können, so Bürgermeister Llorenç Suau (PP). Die Gemeinde muss derzeit mehrere Abrissurteile umsetzen, eine Frist wurde zuletzt für ein Wohnhaus im Ortskern gesetzt, in dem sich auch eine Filiale der Müller-Drogerie befindet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |