Kindesmissbrauch: Vom FBI gesuchter Mann in Magaluf gefasst

Der 39-Jährige war Anfang des Jahres aus den USA geflüchtet

15.09.2013 | 10:09

Die Guardia Civil hat in Magaluf im Südwesten von Mallorca einen vom FBI mit internationalem Haftbefehl gesuchten Mann festgenommen, dem Kindesmissbrauch vorgeworfen wird. Der 39-jährige US-Bürger soll seine eigene Tochter missbraucht haben. Zudem wird ihm der Besitz von Bildmaterial mit Kinderpornografie vorgeworfen, wie die Polizei am Samstag (14.9.) mitteilte. Zu der Festnahme kam es bereits zu Wochenbeginn.

Die Polizei auf Mallorca hatte einen vertraulichen Hinweis erhalten und daraufhin Ermittlungen eingeleitet. Der Mann war Anfang des Jahres aus den USA geflüchtet. In Magaluf hatte er sich in der Wohnung eines Landsmanns in einem Wohnblock aufgehalten. Nun soll über seine Auslieferung entschieden werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |