Kreuzfahrtschiffe bereiten Fischern in Port de Sóller Sorgen

Befürchtet werden Schäden auf dem Meeresgrund

19.11.2013 | 15:24
Luxus-Passagiersegler vor der Bucht von Sóller
Luxus-Passagiersegler vor der Bucht von Sóller

Die Fischer von Port de Sóller an der Nordküste von Mallorca sind in Sorge, dass die dort zunehmend ankernden Kreuzfahrtschiffe den Meeresboden nachhaltig schädigen könnten. Die Anker würden unmittelbar vor der Bucht im Gebeit Munt de Sóller heruntergelassen, hieß es bei der Vereinigung der Fischer des Orts am Donnerstag (14.11.). Dabei handelt es sich um einen Unterwasser-Hügel, der zum Teil aus schützenswerten Korallen bestehe und sehr fischreich sei.

Die Fischer begrüßten trotz ihrer Bedenken die vermehrte Anreise von Kreuzfahrttouristen in Port de Sóller. Dass der Hafen vermehrt angesteuert wird, geht auf eine Initiative der balearischen Landesregierung zurück, den Kreuzfahrttourismus zu dezentralisieren.

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |