33 Jahre Haft für Frauenmörder Alejandro de Abarca

Der Mann hatte im im Juli 2010 eine junge Frau entführt, in den Kofferraum gesperrt und das Fahrzeug entzündet

21.11.2013 | 14:25
33 Jahre Haft für Frauenmörder Alejandro de Abarca
33 Jahre Haft für Frauenmörder Alejandro de Abarca

Das balearische Oberlandesgericht hat den vorbestraften Gewalttäter Alejandro de Abarca wegen Mordes an einer jungen Frau auf Mallorca zu 33 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil wurde am Donnerstag (21.11.) gefällt, knapp eine Woche, nachdem bereits die Geschworenen den Mann nach einem viertägigen Prozess für schuldig befunden hatten.

Die Richter verhängten nun 25 Jahre Haft wegen Mordes, sechs Jahre wegen Entführung und sechs Jahre Haft für Fahren ohne Führerschein. Zudem muss Abarca an die Angehörigen des Opfers 1,1 Millionen Euro Schmerzensgeld zahlen. Während zehn Jahren darf er keinen Kontakt zu ihnen aufnehmen.

Der Verurteilte hatte die damals 25-jährige Ana Niculai entführt, unter Drogen gesetzt, in den Koferraum gesperrt und das Auto bei Muro entzündet.

Lokales

Einsatzkräfte bergen die Leichen in Palma de Mallorca
Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |