78 Jahre Haft für mutmaßlichen Feuerteufel auf Mallorca gefordert

Der Mann soll im Sommer 2012 mehr als 20 Brände verursacht haben

23.11.2013 | 13:33

Die Staatsanwaltschaft auf Mallorca fordert 78 Jahre Haft für einen mutmaßlichen Feuerteufel, der im Sommer 2012 eine Reihe von Waldbränden gelegt haben soll. Vorgeworfen werden dem Mann 24 Fälle von Brandstiftung, davon 20 auf Mallorca und vier auf Menorca. Der Verdächtige soll zudem rund 1,3 Millionen Euro Schadensersatz zahlen - eine Summe, die sich aus den Kosten für die Feuerwehreinsätze und der Schadensbilanz der betroffenen Waldbrandgebiete ergibt.

Der Mann soll seine Kenntnisse im Bereich Forstwirtschaft dazu missbraucht haben, um die Brände zu legen. Zum Einsatz kamen dabei nach Informationen der Ermittler Toilettenpapier, Kerzen und ein Feuerzeug. Das Feuer brach stets in den Mittagsstunden aus.

Einige Brände konnten schnell gelöscht werden. In einem Fall im Gebiet von Ferrerías auf Menorca brannte es jedoch auf einer Fläche von 16 Hektar. Die größten Brände auf Mallorca, die dem Mann zur Last gelegt werden, brachen am 16. Juni in der Nähe von Port d'Andratx im Südwesten sowie am 18. August bei Capdepera im Nordosten aus. Zum Teil soll der Mann mehrere Feuer an einem Tag gelegt haben.

[an error occurred while processing this directive]

Lokales

Ermittler in der Wohnung.
Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau gibt an, von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt unter...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

Die Einjährige stürzte am Donnerstag (23.11.) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Anscheinend war sie...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |