Unfall in Palma: Pkw rammt Linienbus

Der Renault war am Samstagmittag (24.11.) auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden

24.11.2013 | 10:07

Ein Fahrer hat am Samstag (24.11.) bei einem Verkehrsunfall auf Mallorca mit seinem Pkw einen Linienbus gerammt, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Zu dem Unfall kam es gegen Mittag in Palma, als der Fahrer mit seinem Renault Megane die Ringautobahn verließ und die Ausfahrt in Richtung Son Rapinya nahm. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug, das über den Mittelstreifen schleuderte und auf die Gegenfahrbahn gelangte. Es rammte zunächst einen Linienbus der städtischen Verkehrsbetriebe EMT und landete schließlich auf dem Dach eines weiteren Pkw.

Die Feuerwehr musste den Fahrer des Renault aus seinem Fahrzeug befreien. Er sowie der Fahrer des weiteren Pkw und zwei Insassen des Busses mussten wegen leichter Verletzungen ärztlich versorgt werden.

[an error occurred while processing this directive]

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |