Fußgänger auf Zebrastreifen von Stadtbus angefahren

Der 60-Jährige hatte die Landstraße zwischen Palma und Valldemossa bei Rot überquert

18.12.2013 | 09:59

Auf einem Zebrastreifen auf der Ausfallstraße von Palma de Mallorca nach Valldemossa ist am Dienstagmorgen (17.12.) ein Fußgänger von einem Stadtbus angefahren worden. Der 60-Jährige musste mit Kopfverletzungen in das Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert werden.

Der Mann hatte die Straße offenbar überquert, obwohl die Ampel am Zebrastreifen rot anzeigte. Zwar bemerkte der Busfahrer den Fußgänger und bremste, konnte aber den Aufprall nicht mehr verhindern.

Lokales

Ermittler in der Wohnung.
Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau gibt an, von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt unter...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

Die Einjährige stürzte am Donnerstag (23.11.) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Anscheinend war sie...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |