Alte Mole erstrahlt ab Februar in neuem Glanz

Die Umbauarbeiten sollen in zwei Monaten abgeschlossen sein

19.12.2013 | 10:30
Alte Mole erstrahlt ab Februar in neuem Glanz
Alte Mole erstrahlt ab Februar in neuem Glanz

Die Arbeiten an der Alten Mole (Moll vell) im Hafen von Palma de Mallorca sollen Ende Februar beendet werden. Das hat am Mittwoch (18.12.) Óscar Siches mitgeteilt, Sprecher des verantwortlichen Unternehmens Amarres Deportivos. Auch ein Betreiber für das Hauptrestaurant des neuen Komplexes, der sich in der Verlängerung des Borne am Meer befindet, ist bereits gefunden: Es handelt sich um Marco di Loreto, der schon das Café im Casal Solleric sowie das Anima Beach am Paseo Marítmo führt.

Durch die Umbauarbeiten, die insgesamt 6,5 Millionen Euro gekostet haben, entsteht ein 1.300 Quadratmeter großer neuer Gebäudekomplex, in dem neben Büros für Firmen aus der Nautik-Branche auch ein Kinderparadies sowie zahlreiche weitere Restaurants und Bars angesiedelt werden sollen. Eine besondere Attraktion ist auch die neue Dachterrasse, die über breite Stufen für die Öffentlichkeit zugänglich ist und einen schönen Ausblick über den ganzen Hafen bietet.

Von dort können Passanten auch Luxusyachten bestaunen: Vor dem neuen Gebäude wurden 26 Liegeplätze für Yachten von 25 bis 40 Metern Länge geschaffen, die das aus Galicien stammende Unternehmen Amarres Deportivos nach Abschluss der Bauarbeiten für 70 Cent (zzgl. Mehrwertsteuer) pro Quadratmeter und Tag vermieten will. Die Kaufpreise für die Liegeplätze betragen zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Euro.

Lokales

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |