Capuccino-Hotel am Rathaus von Palma wird fünfstöckig

Das Projekt an der Plaza Cort nimmt konkretere Formen an

26.02.2014 | 10:42

Das erste von der Capuccino-Gruppe auf Mallorca geplante Hotel wird durchgängig fünf Stockwerke haben. Das hat Stadtrat Jesús Valls am Dienstag (25.2.) angekündigt. Entstehen soll das Hotel auf dem Rathausplatz Ecke Carrer Colom, wo seit fünf Jahren nur mehr die Außenfassade des früheren Gebäudes steht. Grund für den langen Stillstand waren zwei historische Zisternen, die im Zuge der Bauarbeiten im Untergrund entdeckt worden waren. Die Abteilung für Denkmalschutz des Inselrates hatte die Arbeiten daraufhin unterbrechen lassen.

Da die Planer wegen des Erhaltes der Zisternen auf die ursprünglich vorgesehene Tiefgarage verzichten müssen, hat die Stadt als Entschädigung nun durchgehend fünf Stockwerke für das Hotel genehmigt – obwohl das ursprünglich vorhandene Gebäude auf der der Plaça Pescateria zugewandten Seite nur vier Etagen hatte.

Dass das künftige Hotel durch die Änderung über 200 Quadratmeter Fläche mehr verfügen wird, ist in den Augen der Oppositionspartei Més per Mallorca unzulässig. Während Stadtplaner Valls sich freute, dass das Projekt nach der langen Pause nun endlich in Gang komme und so "eine für Palmas Zentrum wichtige Investition" getätigt werde, ist man beim Inselrat skeptisch: Bei der Denkmalschutzbehörde sei noch kein Plan eingereicht worden, der den Umgang mit den historischen Zisternen detailliert. Solange dies nicht geschehen sei, könnten auch die Bauarbeiten nicht fortgesetzt werden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |