Neuer Anlauf für Erweiterung von Palmas Hafen

Die Pläne sehen Investitionen in Höhe von 550 Millionen Euro vor - Platz für Ausflugschiffe an alter Mole

27.03.2014 | 10:26
Neuer Anlauf für Erweiterung von Palmas Hafen
Neuer Anlauf für Erweiterung von Palmas Hafen

Neuer Anlauf für die Erweiterung des Hafens von Palma de Mallorca: Die Hafenverwaltung hat am Dienstag (25.3.) Pläne vorgestellt, die den Bau eines neuen Piers, die Erweiterung der Westmole sowie weitere Umbauarbeiten vorsehen. Insgesamt sollen in einem Zeitraum von 60 Jahren 550 Millionen Euro investiert werden.

Im Vergleich zu frühreren Anläufen wurden die Pläne abgespeckt - die Rede war noch vor einigen Jahren von Investitionen von mehr als einer Milliarde Euro. Geplant ist im einzelnen der Bau eines Piers von 3.200 Metern Länge, die Erweiterung des Hafengeländes um 340.000 Quadratmeter und die Verlängerung der Anlegestellen um 2.000 Meter. Gebaut weren soll außerdem ein Außendock von 140.000 Quadratmetern für die Reparatur und Wartung der Schiffe.

Die alte Mole gegenüber von Palmas Kathedrale dagegen, an deren Ende bislang Frachtschiffe anlegen, soll neu gestaltet werden und in Zukunft unter anderem Ausflugsschiffen von bis zu 100 Metern Länge Platz bieten.

Hafendirektor Alberto Pons kündigte an, mit Vertretern der verschiedenen politischen Institutionen zu sprechen, um einen maximalen Konsens zu erzielen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |