Gemeinde Sóller jagt Kot-Sünder

300 Euro Strafe können fällig werden, wenn man Exkremente seines Hundes auf der Straße liegen lässt

05.04.2014 | 15:37

Mit gepfefferten Strafen will die Gemeinde Sóller im Norden von Mallorca der Angewohnheit vieler Bewohner, die Exkremente ihrer Hunde auf den Straßen liegen zu lassen, den Garaus machen. Dazu sollen in den Parks des Orangenortes Schilder aufgehängt werden, auf denen unter anderem mit Strafen von bis zu 300 Euro gedroht wird.

Man gehe mit dieser neuen Aktion "einen Schritt weiter", sagte der zuständige Gemeinderat Juan Ruiz. Bisher habe man unter anderem in Schulen dafür geworben, Hunde-Exkremente zu entfernen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |