Armengol führt Sozialisten in Regionalwahlen 2015

Die Parteivorsitzende behauptete sich nur knapp gegen Herausforderin Aina Calvo - erstmals Abstimmung über Spitzenkandidat

08.04.2014 | 10:25
Aina Calvo (l.) und Francina Armengol
Aina Calvo (l.) und Francina Armengol

Francina Armengol ist am Sonntag (6.4.) in einer Abstimmung der Parteimitglieder zur Spitzenkandidatin der oppositionellen Sozialisten für die Regionalwahlen auf den Balearen im kommenden Jahr gekürt worden. Die Vorsitzende der Sozialisten auf den Balearen setzte sich mit 54,58 Prozent gegen ihre Mitbewerberin Aina Calvo durch, die von 2007 bis 2011 Bürgermeisterin von Palma de Mallorca gewesen war.

Bei dem Votum handelte es sich um das erste seiner Art unter den Mitgliedern der Sozialisten, um einen Spitzenkandidaten zu bestimmen. Armengol war besonders in ihrem Geburtsort Inca und auf Ibiza erfolgreich. Calvo konnte sich in Palma, auf Menorca und in einigen Orten von Mallorca durchsetzen.

Die Sozialisten waren im Mai 2011 bei den damaligen Regionalwahlen der konservativen Volkspartei PP unter José Ramón Bauzá unterlegen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |