Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja

Die Angeklagte hat sich am Mittwoch (9.4.) bereit erklärt, 1,5 Millionen Euro an das Finanzamt zu zahlen

12.04.2014 | 12:55
Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja
Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja

Die frühere Sängerin der Popgruppe Mecano, Ana Torroja, ist am Mittwoch (9.4.) auf Mallorca wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden, die in eine Geldstrafe von 9.000 Euro umgewandelt wird.

Torroja hatte gestanden, zwischen 2001 und 2007 mittels Gesellschaften in Steuerparadiesen Einkommensteuer hinterzogen zu haben, und erklärte sich bereit, insgesamt 1,5 Millionen Euro an das Finanzamt nachzuzahlen.

Der Fall ist Teilstück des vor sieben Jahren aufgeflogenen Skandals „Relámpago" um Immobilienbetrügereien und Steuerhinterziehung.

Lokales

Auch nachts wird auf dem Flughafen Mallorca geflogen.
Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

In einem Brief an das spanische Infrastrukturministerium hat die Stadtverwaltung eine Reihe von...

Palma de Mallorca schützt sich mit weiteren Barrieren vor Anschlägen

Palma de Mallorca schützt sich mit weiteren Barrieren vor Anschlägen

Am Montag (21.8.) wurden Blumenkübel in der Fußgängerzone des Carrer Oms installiert - weitere...

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

So äußerten sich die Institutionen und politischen Führer nach dem Attentat in Barcelona

Fünf mutmaßliche Terroristen in Cambrils getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen in Cambrils getötet

In der Nacht auf Freitag (18.8.) wurden mehrere Personen in dem Küstenort verletzt

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Mallorca bezieht fast ein Viertel des Stroms vom Festland

Mallorca bezieht fast ein Viertel des Stroms vom Festland

Zum fünfjährigen Bestehen des Stromkabels am Meeresboden hat der spanische Netzbetreiber REE neue...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |