Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja

Die Angeklagte hat sich am Mittwoch (9.4.) bereit erklärt, 1,5 Millionen Euro an das Finanzamt zu zahlen

12.04.2014 | 12:55
Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja
Steuerhinterziehung: Geldstrafe für Sängerin Ana Torroja

Die frühere Sängerin der Popgruppe Mecano, Ana Torroja, ist am Mittwoch (9.4.) auf Mallorca wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden, die in eine Geldstrafe von 9.000 Euro umgewandelt wird.

Torroja hatte gestanden, zwischen 2001 und 2007 mittels Gesellschaften in Steuerparadiesen Einkommensteuer hinterzogen zu haben, und erklärte sich bereit, insgesamt 1,5 Millionen Euro an das Finanzamt nachzuzahlen.

Der Fall ist Teilstück des vor sieben Jahren aufgeflogenen Skandals „Relámpago" um Immobilienbetrügereien und Steuerhinterziehung.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |