Verletzte deutsche Wanderin mit Helikopter geborgen

Die 62-Jährige hatte sich bei Port de Sóller ein Bein gebrochen

15.04.2014 | 10:09
Rettungskräfte kümmern sich um die Verletzte
Rettungskräfte kümmern sich um die Verletzte

Rettungskräfte haben im Tramuntana-Gebirge in der Nähe von Port de Sóller im Norden von Mallorca eine verunglückte deutsche Wanderin geborgen.

Die 62-Jährige hatte sich am Sonntag auf dem Wanderweg Camí de s'Illeta ein Bein gebrochen, wie es am Montag (14.4.) hieß. Die Frau wurde mit dem Helikopter in ein Krankenhaus gebracht.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |