Festnahmen in Deutschland wegen Zwangsprostitution

Die Frauen sollen von Bulgarien nach Mallorca gebracht und ausgebeutet worden sein

25.04.2014 | 14:11

Die spanische Nationalpolizei hat mit Hilfe deutscher und bulgarischer Kollegen eine Bande ausgenommen, die junge Frauen nach Mallorca gebracht und zur Prostitution gezwungen haben soll. Neben der Insel wurden die Frauen auch an Orten auf dem spanischen Festland sowie in Deutschland selbst ausgebeutet. Im Laufe der Aktion, die noch nicht abgeschlossen ist, wurden zwei Personen in Deutschland sowie eine weitere in Bulgarien festgenommen.

Die Bande habe sich das Tourismusgeschäft auf Mallorca zunutze gemacht, heißt es in einer Mitteilung vom Freitag (25.4.). Die Ermittlungen waren eingeleitet worden, als eines der Opfer in Palma de Mallorca in einem unbeaufsichtigten Moment die Polizei verständigte. Nach Ende der Urlaubssaison wurden die Frauen nach Madrid oder in Städte nach Deutschland gebracht.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |