Neuer Look nur für eine Strandbar an der Playa de Palma

Die thematische Umgestaltung für die weiteren Balnearios verzögert sich

03.05.2014 | 08:37
Neuer Look nur für eine Strandbar an der Playa de Palma
Neuer Look nur für eine Strandbar an der Playa de Palma

Die Pläne für die Playa de Palma bleiben wieder mal hinter dem Zeitplan zurück: So werden zur diesjährigen Sommersaison auf Mallorca nicht vier der insgesamt 15 Strandkiose neu gestaltet, sondern nur einer. Die Verzögerungen seien mit der Ernennung eines neuen Verantwortlichen bei der Küstenbehörde zu erklären, so der zuständige Stadtrat von Palma de Mallorca, Álvaro Gijón.

Umgestaltet wird derzeit lediglich Balneario Nummer vier. Er soll dem Thema Sport gewidmet sein. Die Balnearios sechs, acht und zehn dagegen müssen bis zur kommenden Sommersaison warten.

Fotogalerie: So sollen die Strandbars aussehen

Langfristig sollen alle Strandbuden entlang der Playa de Palma ein eigenes Thema bekommen, von Relax und Chill-out über Gastronomie bis hin zu Party. Die Investitionen belaufen sich auf insgesamt 3 Millionen Euro. Auch sonst tut sich einiges an der Playa de Palma: Die Urlauberhochburg putzt sich zum Saisonbeginn heraus.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |