Neues Caritas-Zentrum für Palma de Mallorca

Nahrungsmittel und Hygieneartikel werden nach einem neuen Punktesystem an Bedürftige verteilt

13.05.2014 | 02:30

Die Hilfsorganisation Caritas hat am Dienstag (29.4.) in Palma de Mallorca ein neues Verteilzentrum für Nahrungsmittel eröffnet. Es soll rund 100 bedürftige Familien in den Vierteln Pere Garau, Son Gotleu, Es Rafal und La Soledad betreuen.

Ein Punktesystem, das vor zwei Monaten im Caritas-Zentrum von La Vileta eingeführt worden war, ermöglicht es den Menschen, sich die benötigten Nahrungsmittel und sonstigen Artikel auszusuchen. Dadurch werde ihre Würde gewahrt, so Caritas. Die Organisation hatte im Jahr 2013 insgesamt 15.000 Bedürftigen auf der Insel geholfen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |