Saufgelage und Balconing sollen teuer werden

Die Stadt Palma will den neuen Bußgeldkatalog im Schnellverfahren beschließen, um ihn an der Playa de Palma bereits zum Saisonstart anzuwenden

29.04.2014 | 11:56
Saufgelage am Ballermann sollen nun endgültig der Vergangenheit angehören, kündigt die Stadtverwaltung an.
Saufgelage am Ballermann sollen nun endgültig der Vergangenheit angehören, kündigt die Stadtverwaltung an.

In dieser Saison will die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca nach eigenen Angaben ernst machen – und dem Sodom und Gomorrah an der Playa de Palma ein Ende bereiten: Saufgelage am Ballermann, Balconing oder unappetittliches Verhalten wie Auf-die-Straße-Spucken oder das Nicht-Entfernen von Hundekot sollen schon ab Mitte Mai verboten sein und mit Bußgeldern belangt werden können.

Wie Palmas stellvertretender Bürgermeister und Tourismusbeauftragter Álvaro Gijón (Volkspartei, PP) am Mittwoch (23.4.) ankündigte, soll zu diesem Zweck die geplante "Verordnung für Bürgersinn", die das Zusammenleben in der Stadt umfassend regeln soll, im Schnellverfahren verabschiedet werden. Am 12. Mai wird deshalb eine Sondersitzung des Stadtrats stattfinden. Danach soll die Verordnung zunächst an der Playa de Palma inkraft treten – Strafen sollen Gijón zufolge allerdings erst nach einer Informationskampagne verhängt werden. In der restlichen Stadt soll das neue Gesetz dann ab September gelten.

Umfrage: Halten Sie das Vorgehen für berechtigt?

Die Verordnung sieht unter anderem Bußgelder für das Ausspucken von Kaugummis und das Wegwerfen von Zigarettenkippen auf der Straße, das Stören der Mittags- und Nachtruhe durch Straßenmusiker, das Radfahren auf Gehsteigen oder das Blenden von Verkehrsteilnehmern mit einem Laser-Pointer vor. Bestraft werden können künftig auch Hütchenspieler, die Kunden von Prostituierten, die diese auf offener Straße ansprechen, oder Bettler, die etwa Kinder benutzen, um besonderes Mitleid zu erwecken.

Lokales

Anti-Lkw-Barrieren im Zentrum von Palma de Mallorca.
Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Solidaritätswelle auf Mallorca nach Anschlag in Barcelona

Solidaritätswelle auf Mallorca nach Anschlag in Barcelona

Lieferwagen rast am Donnerstagabend (17.8.) auf Flaniermeile La Rambla in Menschenmenge. 13...

Sóller-Tunnel: Wird die Maut doch nicht abgeschafft?

Sóller-Tunnel: Wird die Maut doch nicht abgeschafft?

Eigentlich soll die Durchfahrt ab dem 1. September kostenlos sein. Doch eine richterliche...

Antikes Hostal in Palma wird renoviert

Antikes Hostal in Palma wird renoviert

Das ehemalige Hostal Baleares war einst sehr beliebt. Seit 30 Jahren ist es jedoch geschlossen...

Drogenrazzia in Touristen-Lokalen auf Mallorca

Drogenrazzia in Touristen-Lokalen auf Mallorca

Die Nationalpolizei überraschte das Partyvolk in Cales de Mallorca. Gästen wurden Rauschmittel...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Palma

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Palma

Der 50-Jährige prallte in der Nacht auf Freitag (18.8.) gegen eine Laterne des Carrer Eusebi Estada

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |