Betrunkener Brite stürzt aus drittem Stock

Der 24-Jährige hatte versucht, sich in Magaluf mit Laken abzuseilen

06.05.2014 | 10:04

Ein junger britischer Tourist ist am Montagmorgen (5.5.) in Magaluf im Südwesten von Mallorca aus dem dritten Stock eines Gebäudes gestürzt.

Der 24-Jährige war nach Angaben der Guardia Civil betrunken und verletzte sich, als er versuchte, sich mit Hilfe von Laken abzuseilen. Der Mann wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |