Air Berlin kündigt mehr Mallorca-Flüge für kommendes Winterhalbjahr an

Palmas Bürgermeister traf sich am Freitag (10.5.) mit Vertretern der Airline in Berlin

13.05.2014 | 16:01
Mateo Isern (li.), Wolfgang Prock-Schauer.
Mateo Isern (li.), Wolfgang Prock-Schauer.

Die Fluggesellschaft Air Berlin will in der kommenden Nebensaison wieder mehr Flüge nach Mallorca anbieten. Das hat Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer bei einem Treffen mit dem Bürgermeister von Palma de Mallorca, Mateo Isern (Volkspartei, PP), am Freitag (9.5.) in Berlin angekündigt. Zudem will die Airline die Stadt Palma als "City-Break" in der Nebensaison bewerben, wie es in einer Pressemitteilung hieß.

Isern war Mitte der Woche zusammen mit weiteren Palma-Politikern und Vertretern der städtischen Tourismusstiftung zu einer Deutschland-Tour aufgebrochen. Zunächst hatte sich die Delegation mit Vertretern des Reisekonzerns Tui in Hannover getroffen.

In Berlin stand auch ein Besuch bei der Airline Germania auf dem Programm, zudem nutzte der Bürgermeister die Gelegenheit für ein Treffen mit dem spanischen Botschafter Pablo García-Berdoy. Ziel der Reise ist es, Palma als ganzjähriges Reiseziel zu vermarkten.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |