Suche nach Malén: Vater lobt höhere Belohnung aus

80.000 Euro soll derjenige bekommen, der Alejandro Ortiz Hinweise auf den Aufenthaltsort seiner Tochter gibt

14.05.2014 | 10:13

Im Fall der vor fünf Monaten spurlos auf Mallorca verschwundenen Schülerin Malén Ortiz hat der Vater die Belohnung erhöht. 80.000 Euro wolle er demjenigen geben, der ihm Hinweise auf den Aufenthaltsort seiner Tochter gibt, sagte Alejandro Ortiz am Dienstag (13.5.) in einer Fernseh-Sendung von "Telecinco". Er sei sicher, dass "irgendwer weiß, wo sich Malén befindet".

Das Mädchen war am 2. Dezember in der Nähe von Son Ferrer im Südwesten von Mallorca, ihrem Wohnort, verschwunden. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Noch immer ist unklar, ob sie ausgerissen war oder einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein könnte.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |