Einigung bei Tarifverhandlungen der Touristenbusfahrer

Trotz Unterschrift einer Absichtserklärung sind vereinzelte Streiks nicht ausgeschlossen

16.05.2014 | 15:50
Einigung bei Tarifverhandlungen der Touristenbusfahrer
Einigung bei Tarifverhandlungen der Touristenbusfahrer

Die Busfahrer, die auf Mallorca Urlauber vom Flughafen zu ihren Hotels befördern, haben am Freitag (16.5.) eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der ein Streik vorerst abgewendet scheint. In den Tarifverhandlungen einigten sich Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter auf einen Vorvertrag, der neben einer Lohnerhöhung von monatlich 27,30 Euro ab August von Januar 2015 an eine jährliche Erhöhung von einem Prozent bis 2018 vorsieht.

Allerdings waren nicht alle Gewerkschaften bereit, die Absichtserklärung zu unterzeichnen. Vertreter von USO (Unión Sindical Obrera) wurden sich untereinander nicht handelseinig, die Gegner des Vertrags konnten sich durchsetzen und kündigten an, diesen nicht zu unterschreiben und sich die Möglichkeit eines Streiks vorzubehalten. Die nicht am Verhandlungstisch sitzende Gewerkschaft CGT, die in letzter Zeit große Zuwächse verzeichnet, verkündete ebenfalls ihre Streikbereitschaft.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |