Marihuana-Fund bei Zwangsräumung in Manacor

Die Polizei stellte außerdem eine gestohlene Schusswaffe sicher

19.05.2014 | 11:44
Marihuana-Fund bei Zwangsräumung
Play
Marihuana-Fund bei Zwangsräumung in Manacor

Die Nationalpolizei hat bei einer Zwangsräumung auf Mallorca eine aus 165 Pflanzen bestehende Marihuana-Pflanzung entdeckt. Zu dem Fund kam es im Zentrum von Manacor am 14. Mai, wie es in einer Pressemitteilung von Montag (19.5.) heißt. Da auch noch eine Schusswaffe entdeckt wurde, nahmen die Beamten den Bewohner vorläufig fest.

Die Marihuana-Pflanzen waren auf mehrere Zimmer verteilt, die laut Polizei in eine Art Gewächshaus verwandelt worden waren. Wie eine Untersuchung der Waffe ergab, war sie im Jahr 2010 in der Gemeinde Muro gestohlen worden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |