Baum stürzt auf Auto: Fahrer bleibt unverletzt

Der Fahrer war rechtzeitig in Deckung gegangen

24.05.2014 | 09:33
Baum stürzt auf Auto: Fahrer bleibt unverletzt
Baum stürzt auf Auto: Fahrer bleibt unverletzt

Ein 38-Jähriger hat am Freitag (23.5.) den Sturz eines sieben Meter hohen Baumes auf sein Auto unverletzt überstanden. Der Mann hatte gegen 14 Uhr zwei Personen an der Porta de Sant Antoni in Palma abgeliefert, als der Baum umstürzte. "Ich hörte das Knirschen, und als ich den Baum fallen sah, ging ich ohne zu Überlegen am Boden des Autos in Deckung."

Der Volkswagen Golf wurde schwer beschädigt, ein Ast bohrte sich durch die Windschutzscheibe, der Mann aber blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug ohne fremde Hilfe verlassen. "Gestern wurde ich Vater eines Sohnes, heute wurde ich neugeboren", so der Spanier gegenüber einem Journalisten der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca".

Eine Untersuchung soll nun klären, warum der Baum umgestürzt ist. Beschädigt wurden neben dem Fahrzeug auch mehrere Motorräder, die daneben abgestellt waren.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |