Europawahlen: Defekter Tablet verfälscht Ergebnis in Costitx

Laut dem Ergebnis hatten weder die Volkspartei, noch die Sozialisten eine einzige Stimme erhalten

29.05.2014 | 09:49

Null Stimmen für die beiden großen Volksparteien: Das Ergebnis der Europawahlen auf Mallorca in der Gemeinde Costitx ist durch einen defekten Tablet zustande gekommen. Wie Bürgermeister Antoni Salas am Montag (26.5.) mitteilte, war aufgefallen, dass das Gerät "ein merkwürdiges Geräusch" gemacht habe. Laut dem irrtümlichen Ergebnis erhielt die meisten Stimmen die regionalistische Partei CEU ("Coalición por Europa"), zu der sich Ex-Mitglieder der inzwischen wegen Korruptionsfällen aufgelösten Unió Mallorcquina zusammengeschlossen hatten.

Das richtige Wahlergebnis lautet wie folgt: 97 Stimmen für die Volkspartei (PP), 51 Stimmen für die Linksrepublikaner, 41 für die Vereinigte Linke, 35 für die aus der "Bewegung 15. Mai" hervorgegangene Partei Podemos und 33 für die Sozialisten (PSOE).

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |