Polizisten nehmen Prostituierte an der Playa de Palma fest

Bereits in zwei Nächten davor war das Gebiet rund um die Schinkenstraße durchkämmt worden

26.05.2014 | 17:45
Polizisten nehmen Prostituierte an der Playa de Palma fest
Polizisten nehmen Prostituierte an der Playa de Palma fest

Die Polizei greift an der Playa de Palma auf Mallorca weiter durch. Am Donnerstagmorgen (22.5.) konzentrierten sich die Beamten in der Umgebung der Schinkenstraße auf afrikanische Prostituierte, die verdächtigt wurden, Touristen gezielt zu bestehlen. Vier Frauen wurden wegen illegalen Aufenthaltes in Spanien und Urkundenfälschung festgenommen.

Polizisten hatten bereits in zwei Nächten zuvor die Playa de Palma nach Prostituierten und illegalen Händlern durchkämmt. Dabei wurden von 35 Immigranten die Ausweispapiere verlangt. Jetzt wird geprüft, ob illegale Einwanderer unter ihnen sind. Sichergestellt wurden unter anderem gefälschte Sonnenbrillen.

An der Playa de Palma soll vor dem Hintergrund der jetzt in Kraft getretenen "Verordnung für zivilisiertes Zusammenleben" härter gegen Verstöße aller Art vorgegangen werden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |