Kritik an illegalen Müllhalden an der Playa de Palma

Die Partei Més per Palma wies auf sechs Standorte hin, wo sogar möglicherweise giftige Baurückstände liegen sollen

01.06.2014 | 07:42
Blick auf eine der illegalen Deponien
Blick auf eine der illegalen Deponien

In S'Arenal im Urlaubergebiet Playa de Palma gibt es laut der im Stadtparlament vertretenen regionalistischen Partei Més per Palma sechs illlegale Müllhalden, wo sogar möglicherweise giftige Baurückstände deponiert wurden. Sie befinden sich den Angaben zufolge in Les Meravelles, hinter der Brücke Torrent dels Jueus, in der Siedlung Bellavista, in la Porciúncula und Ses Cadenes.

Im gesamten Gebiet seien es insgesamt 50 illegale Müllhalden. Die Partei forderte die Stadtverwaltung in diesem Zusammenhang auf, die Bürger zu sensibilisieren und aufzufordern, den Müll nicht auf diesen illegalen Halden abzulegen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |