Llucmajor schafft Baugrund für 68 Wohnhäuser in Ses Palmeres

Zudem plant die größte Gemeinde auf Mallorca den Bau einer neuen Schule und eines Ärztezentrums

05.06.2014 | 09:44
Auf diesem Areal sollen neue Wohnhäuser entstehen.
Auf diesem Areal sollen neue Wohnhäuser entstehen.

Llucmajor, die flächenmäßig größte Gemeinde auf Mallorca, wächst weiter: In seiner Sitzung am Montag (2.6.) hat der Gemeinderat den Flächennutzungsplan geändert, um in der Siedlung Ses Palmeres zwischen S'Arenal und Maioris den Bau von 68 Einfamilienhäusern zu ermöglichen. Die Grundstücke sind zwischen 600 und 700 Quadratmeter groß, Bauträger ist die Firma Son Mulató SL.

Die sozialistische Opposition stimmte gegen das Vorhaben, da es in der Gemeinde im Süden von Mallorca sowohl zahlreiche brachliegende Baugebiete als auch leerstehene Wohnhäuser gebe. Die Erschließung von neuem Baugrund bedeute nur weitere Boden-, Energie- und Wasserverschwendung und zusätzliche Kosten für Unterhalt, ohne dass die momentane Nachfrage dies rechtfertige.

Llucmajor plant außerdem den Bau eines neuen Ärztezentrums, da das bestehende nicht mehr ausreicht, um den Bedarf zu decken, und eine neue weiterführende Schule in der Siedlung Maioris.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |