Verspätungen am Airport: Fluglotsen beenden Streik

Am Mittwoch (25.6.) wurden auf Palmas Flughafen 40 Verbindungen gestrichen

27.06.2014 | 10:29
Verspätungen am Airport: Fluglotsen beenden Streik
Verspätungen am Airport: Fluglotsen beenden Streik

Ein Streik der französischen Fluglotsen, der in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Verspätungen geführt hat, ist beendet worden. Die Fluglotsen teilten am Donnerstag (26.6.) mit, dass der Flugverkehr wieder normal laufe. Ursprünglich wollten sie noch bis Sonntag streiken.

Der am Dienstag (24.6.) begonnene Streik hatte auch am Mittwoch auf Mallorca zu Flugausfällen und Verspätungen geführt. 40 Verbindungen wurden gestrichen, 180 Flieger erreichten die Insel oder verließen sie mit mehr als 45 Minuten Verspätung, wie die Flughafenbetreibergesellschaft Aena mitteilte.

Vor allem die Airlines Ryanair und Air Berlin waren betroffen. Flüge dieser Gesellschaften nach Oslo, Cork, Bremen, Bordeaux, Billund, Brüssel, Leeds, Birmingham, Düsseldorf, Belfast, Münster, Paris, Zürich, Bologna, Glasgow, Leicester und Nürnberg wurden annuliert.

Die Auswirkungen des Streiks waren diesmal anders als am Dienstag auch auf innerspanischen Routen zu spüren. Zwei Flüge nach Sevilla und Valencia wurden gestrichen, Verbindungen mit Madrid, Bilbao, Barcelona und Alicante hatten Verspätungen von mehr als 45 Minuten.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |