Junge kommt am Strand von Port d´Alcúdia zu Tode

Ein Gleichaltriger hatte ihm gegen die Brust getreten, wie es hieß

01.07.2014 | 19:44

Ein 13-Jähriger ist am Sonntag (28.6.) beim Spielen mit einem weiteren Jungen am Strand von Port d'Alcúdia ums Leben gekommen. Der Gleichaltrige hatte ihm nach Angaben der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" gegen die Brust getreten, worauf er zusammenbrach und sich nicht mehr rührte. Die Rettungssanitäter versuchten eine Stunde lang ohne Erfolg, den Jungen zu reanimieren.

Die Tragödie ereignete sich am Sonntagabend auf Höhe von Balneario drei. Obwohl der Junge, der das Opfer getreten hatte, wegen seines geringen Alters schuldunfähig ist, hat die Guardia Civil Ermittlungen eingeleitet. Laut Aussagen von Zeugen war es beim Spielen der Jungen zum tödlichen Tritt gekommen.

Wie die Autopsie ergab, hatte der Junge nach einer Verletzung des Brustkorbs und dem Bruch des Brustbeins einen Herzstillstand erlitten.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |