Auf Knien gegen die Korruption

Gaspar Vidal und zwei Freunde dankten Gott auf kuriose Weise dafür, dass Ex-Inselratschefin Munar und Ex-Balearen-Premier Matas im Gefängnis sitzen

18.08.2014 | 10:30
So ging es am Sonntag vor "La Sang" zu
So ging es am Sonntag vor "La Sang" zu

Auf kuriose Weise haben drei Privatpersonen auf Mallorca Gott dafür gedankt, dass die Ex-Inselratschefin Maria Antònia Munar und der ehemalige Balearen-Premier Jaume Matas ins Gefängnis einrücken mussten. Auf Initiative von Gaspar Vidal rutschten sie am Sonntag (17.8.) 200 Meter weit zur Kirche La Sang des Misericordia-Komplexes im historischen Zentrum der Stadt. Nach der Aktion bluteten Vidal die Knie, während seine Freunde dies mit langen Hosen und Knieschützern zu verhindern wussten.

Munar, die lange Jahre Inselrats- und Parlamentspräsidentin war, befindet sich nach zwei Urteilen wegen Korruption im Gefängnis von Palma. Matas sitzt eine neunmonatige Haftstrafe im Gefängnis von Segovia ab. Matas sitzt derzeit eine neunmonatige Haftstrafe in Segovia ab.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |