Mountainbike-Fahrer stürzt in Schlucht

Der 31-Jährige wurde bei Bunyola schwer an Kopf und Wirbelsäule verletzt

16.08.2014 | 15:16

Ein Mountainbike-Fahrer ist in der Nähe von Bunyola nördlich von Palma de Mallorca in eine Schlucht gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 31-jährige Argentinier trug einen Helm und wurde bei dem Unfall in der Nacht zum Freitag (15.8.) dennoch am Kopf verletzt. Außerdem wurde seine Wirbelsäule in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann stürzte, nachdem er eine lange kurvige Strecke Richtung Bunyola hinabgefahren war.

Im Sommer unternehmen Mountainbike-Fahrer mit Helmlampen regelmäßig nächtliche Touren in der Gruppe.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

15 Monate altes Mädchen stürzt in Palma fünf Stockwerke in die Tiefe

15 Monate altes Mädchen stürzt in Palma fünf Stockwerke in die Tiefe

Das Mädchen überlebte mit schweren Verletzungen. Mutter und Oma waren zu Hause

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |