Trauer in Bunyola: Junger Mann stirbt durch Stromschlag an Laterne

Zu dem Unglück kam es in der Nacht auf Sonntag (31.8.) - Gemeinde: Arbeiten an Straßenlaterne zuletzt vor vielen Jahren

01.09.2014 | 09:31
Trauer in Bunyola: Junger Mann stirbt durch Stromschlag an Laterne
Trauer in Bunyola: Junger Mann stirbt durch Stromschlag an Laterne

Ein junger Mann auf Mallorca ist in der Nacht auf Sonntag (31.8.) in Folge eines Stromschlags gestorben, als er sich an eine Straßenlaterne gelehnt hatte. Zu dem Unglück kam es kurz nach Mitternacht bei einer Fiesta im Dorf Bunyola. Der 18-Jährige erlitt einen Herzstillstand und war auf der Stelle tot, die Wiederbelebungsversuche der Rettungssanitäter blieben ohne Erfolg.

Der junge Mann aus Palma de Mallorca hatte sich auf einer kleinen Mauer an die Laterne gelehnt, um zu urinieren, als es zu dem Stromschlag kam. Nach ersten Erkenntnissen der Guardia Civil war eine defekte Leitung an der Laterne die Ursache. Die Sicherung sei unsachgemäß ausgetauscht worden, heißt es in der mallorquinischen Lokalpresse, man habe zudem blankliegende Drähte entdeckt.

Genauere Erkenntnisse über den Unfall soll eine technische Überprüfung bringen. Als Vorsichtsmaßnahme wurden die Laternen in der Straße versiegelt und der Strom abgeschaltet. Wie es bei der Gemeinde heißt, seien Arbeiten an der betroffenen Straßenlaterne zuletzt vor vielen Jahren ausgeführt worden.

Das Fest wurde abgesagt, ein Psychologe betreute Angehörige des Opfers, das im Oktober 19 Jahre alt geworden wäre. Bürgermeister Jaume Isern sprach der Familie im Namen der Gemeinde, in deren Zuständigkeit die Wartung der Straßenlaternen fällt, sein Beileid aus und sagte Unterstützung in jeglicher Hinsicht zu.

Lokales

Mallorca-Hotelier wegen Ausbeutung von Mitarbeitern festgenommen

Auch vier mutmaßliche Strohleute wurden gefasst

Polizei rettet Deutschen an der Playa de Palma

Der Mann konnte nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer zurückkehren - deutsche Ausflügler bei...

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Die Bundesvorsitzende über Solarparks auf Mallorca, Anfeindungen in der Flüchtlingsdebatte und die...

Fettleibige Frau stirbt nach zwölfstündiger Rettungsaktion mit Kran

Fettleibige Frau stirbt nach zwölfstündiger Rettungsaktion mit Kran

Zu dem tragischen Tod kam es am Freitagmorgen (28.4.) in Inca

Übung: Großeinsatz gegen Waldbrand in Luxussiedlung Son Vida

Feuerwehr, Soldaten und Polizei kämpften sich am Donnerstag (27.4.) durch die Rauchschwaden - und...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |