Brite überlebt Sturz aus viertem Stock in Sa Coma

Der Urlauber zog sich bei dem Aufprall auf das Dach eines Restaurants in der Nacht auf Montag (6.10.) schwere Verletzungen zu

09.10.2014 | 02:30
Brite überlebt Sturz aus viertem Stock in Sa Coma
Brite überlebt Sturz aus viertem Stock in Sa Coma

Ein Brite hat in der Nacht auf Montag (6.10.) einen Sturz aus dem vierten Stock eines Hotels in Sa Coma an der Ostküste von Mallorca mit schweren Verletzungen überlebt. Der 43-Jährige zog sich bei dem Unglück einen Hüftbruch, einen Beinbruch sowie schwere Kopfverletzungen zu.

Der Sturz ereignete sich aus zunächst unbekannter Ursache gegen 1.30 Uhr in der Carrer Aritja, in der Gemeinde Son Servera. Der Mann war offenbar gerade erst auf Mallorca angekommen und war mit Freunden ausgewesen, um auf seinen Geburtstag anzustoßen. Nach der Rückkehr verlor er wohl in volltrunkenem Zustand das Gleichgewicht und stürzte auf das Dach eines Restaurants.

Ein Krankenwagen brachte ihn ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma, wo er auf der Intensivstation eingeliefert wurde. Trotz der schweren Verletzungen wurde nicht um sein Leben gefürchtet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |