Sóller ebnet Weg für neuen, großen Supermarkt

Die regierende Volkspartei (PP) setzte sich gegen protestierende Einzelhändler des Ortes durch

08.10.2014 | 10:39
Gemeinderatssitzung am Dienstag.
Gemeinderatssitzung am Dienstag.

Die Gemeinde Sóller im Norden von Mallorca hat den Weg für einen umstrittenen neuen Supermarkt geebnet. Gegen den Protest von mehreren Dutzend Einzelhändlern, die zur Gemeinderatssitzung am Dienstag (7.10.) erschienen waren, beschloss die regierende Volkspartei (PP), ein Gelände der Kommune für 50 Jahre an eine Supermarktkette zu verpachten, um dort eine 4.500 Quadratmeter große Filiale zu errichten. Um welches Unternehmen es sich handelt, wurde bislang nicht bekannt.

Bürgermeister Carlos Simarro (PP) begründete die Entscheidung damit, dass sich eine Mehrheit der Einwohner für einen neuen Supermarkt ausgesprochen habe. Rund 80 Prozent von ihnen habe angegeben, größere Einkäufe bislang in Palma zu erledigen, der Wunsch nach einem größeren Angebot liege auf der Hand.

Die Opposition warnte dagegen, dass mit dem Supermarkt der traditionelle Einzelhandel in Sóller in Gefahr sei. Zudem werde das Grundstück unter Wert hergegeben. Der Vertrag sieht eine Anfangszahlung von 750.000 Euro sowie eine jährliche Pacht von 15.000 Euro vor.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |