Cala-Millor-Bähnlein ist da, Touristen sind weg

Nachdem bereits die meisten Hotels geschlossen sind, hat der kleine Urlauberzug seine Aktivität aufgenommen

14.10.2014 | 10:13
Keine große Nachfrage mehr: Die Touristenbahn in Cala Millor fährt erst jetzt, wo die Saison vorbei ist
Keine große Nachfrage mehr: Die Touristenbahn in Cala Millor fährt erst jetzt, wo die Saison vorbei ist

Die Opposition in Cala Millor an der Ostküste von Mallorca ist sauer: Laut Toni Aguilar, Sprecher der Regionalpartei Proposta per les Illes (PI), hat das Urlauberbähnlein, das zwischen Cala Millor, Sa Coma und s'Illot verkehrt, erst vor kurzem seine Aktivität aufgenommen – obwohl das zuständige Unternehmen bereits im Mai den Zuschlag erhalten habe. Inzwischen sei die Saison vorbei, viele Hotels hätten mittlerweile geschlossen.

Aguilar wirft deshalb sowohl dem Bürgermeister der Regionalpartei Grup Independent de Son Carrió (GISC) als auch dem Unternehmen Cala d'Or Express SA Missmanagement und fehlende Professionalität vor. Auch die Geschäftstreibenden der Region seien darüber verärgert, dass das Bähnlein den ganzen Sommer über nicht einsatzbereit war und ausgerechnet jetzt fahre, wo die Saison praktisch vorüber sei.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |