Geldstrafen wegen Betrug beim Glücksspiel

Die Verurteilten hatten für den Betrieb von "einarmigen Banditen" keine Steuern bezahlt

15.10.2014 | 10:20

Drei Unternehmer sowie ein Mitarbeiter des balearischen Innenministeriums sind am Dienstag (14.10.) unter anderem wegen Betrugs von einem Gericht auf Mallorca zu Geldstrafen verurteilt worden. Den Unternehmern wurde nachgewiesen, auf den Inseln Glücksspielmaschinen ("einarmige Banditen") betrieben und dafür keine Steuern bezahlt zu haben. Um dafür nicht belangt zu werden, nutzten sie ihre Freundschaft mit einem Angestellten des Innenministeriums aus.

Die geständigen Männer konnten nach langen Verhandlungen zwischen Verteidigung und Staatsanwaltschaft Haftstrafen entgehen. Sie müssen jetzt insgesamt 31.296 Euro Strafe bezahlen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Rabatte, Rabatte, Rabatte auf Mallorca
"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

Einzelhandelsverbände und Gastronomen ziehen positive Bilanz nach dem Rabatt-Tag. Auch am Samstag...

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |